Feuer bitte

Hast du mal Feuer?

Mir fehlt das Feuer! Wir funktionieren viel zu oft wie programmierte Roboter und rennen gestresst durch unseren meist grauen Alltag. Decken uns mit Bad-News, Sorgen und negativen Gedanken zu. Lecken unser Ego, wenn es verletzt worden ist. Schuld sind meist die anderen und wir vergessen Grundsätzliches wie – es ist mein Leben, mein Film. Ich bin Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Hauptrolle zugleich. Wer also, abgesehen von mir selber, ist verantwortlich für die Verteilung der anderen Haupt- und Nebenrollen? Ich und nur ich schreibe meine Geschichte und trage die Verantwortung für die Inhalte. Ich für mich möchte nicht frierend in einem schwarz/weiss Stummfilm leben, wo zwar nonstop geredet, aber eigentlich nichts gesagt wird. Ich möchte Farbe, Spass, Action und Authentizität. Echte Emotionen und eine Portion Leidenschaft. Etwas Feuer bitte. Wohl bemerkt, mein eigenes Feuer, nicht entfacht durch jemanden oder etwas. Unabhängig vom Aussen. Ich bin dann mal weg und such die Streichhölzer…        

Lied des Tages

Spruch des Tages


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Tatjana (Montag, 02 April 2018 07:22)

    Toll geschrieben. Auf den Punkt gebracht. Danke!

  • #2

    Biola (Dienstag, 03 April 2018 13:34)

    Genau DAS brauchte ich jetzt.
    Danke Karin ��

  • #3

    Christoph (Samstag, 15 Juni 2019 07:03)

    Liebe Karin, ich bin wirklich sehr dankbar, dir begegnet zu sein. Ich bin fest überzeugt, dass wir uns wieder finden - ob beim Styling, Coaching, der Musik, in der Natur oder nach dem symbolischen "What You Will" (Sheakespeare) auch im Tragisch-Komischen - Take Care